PDF-Datei - ASV Durlach

Yorumlar

Transkript

PDF-Datei - ASV Durlach
Turmbergmagazin
Halbzeit
SAISON 2014/15
Mittwoch, 27.August 2014
Post Südstadt Karlsruhe
Sonntag, 7. September
FC Olympia Kirrlach
Unser Präsident
hat das Wort.
Liebe Fans des ASV,
liebe Sportfreunde,
wenn die Welt so wäre, wie sie sein sollte, wäre sie nicht wie sie ist. Dann hätten wir alle den Hochzeitstag
und den Muttertag nicht schon wieder vergessen, dann würde der ASV zumindest in der Verbandsliga spielen,
der Sportpark in der Unteren Hub wäre schon fertiggestellt, die Schiedsrichter würden fehlerfrei pfeifen und
unserem ASV bliebe zukünftig jegliches Relegationsspiel und Elfmeterschießen erspart.
Da die Welt nicht so ist, wie sie sein sollte, muss man sie nehmen wie sie ist. Es muss insoweit darauf verwiesen werden, dass auch bei der realen Betrachtung der letzten Saison äußerst positive Aspekte zurückgeblieben sind.
Bedingt durch die bekannten finanziellen „Turbolenzen“ konnte der ASV in der vergangenen Saison nicht von
der Pole-Position starten; stattdessen wurde er – mit einem neuen Motor ausgerüstet – in die letzte Startreihe
zurückversetzt.
Aus dieser letzten Startreihe arbeitete sich der ASV sodann Position um Position nach vorne und beendete
das Rennen schließlich auf dem zweiten Tabellenplatz. Auf der Grundlage der Startposition und der Startbedingungen muss der Platz auf dem „Treppchen“ als großer Erfolg gewertet werden. Die Zuschauer konnten
erkennen, dass sich der neue Motor in Gestalt des Trainers über die ganze Saison hinweg bewährt hat. Die
Abwehr stand so stabil wie keine andere Abwehr und die mannschaftliche Disziplin nahm geschlossen zu, so
dass nur eine rote Karte im gesamten Saisonverlauf zu verzeichnen war.
In der neuen Saison wird die Pole-Position nach der gegenwärtigen Einschätzung von dem Ferrari des FC Espanol Karlsruhe und dem Silberpfeil aus Mutschelbach belegt. Der ASV Durlach kann in der Saison 2014/15
erfreulicherweise aus der zweiten Startreihe an den Start gehen. Gelingt es unserer Abwehr das letztjährige
Defensivverhalten zu stabilisieren, so ist eine Grundlage für einen vergleichbaren Erfolg gelegt. Es ist an dieser
Stelle nochmals darauf hinzuweisen, dass unsere Mannschaft in der letzten Saison in 17 – von 28 – Spielen
ohne Gegentor geblieben ist!
Verbesserungsbedürftig erscheinen die Angriffsleistungen mit einer Trefferquote von lediglich 1,3 Toren pro
Spiel. Hier haben wir in der Sommerpause auch gezielt nachgebessert und unsere Neuverpflichtungen geben
begründeten Anlass zur Hoffnung, dass unsere Mannschaft diese Quote erheblich verbessern wird.
Ich möchte mich an dieser Stelle nochmals bei allen Trainern, Spielern und ehrenamtlichen Mitarbeitern für
die grandiosen Leistungen in der vergangenen Saison bedanken. Durch diese Leistungen wurde eine hervorragenden Grundlage für die neue Saison gelegt.
Für die ersten Spiele sowie natürlich für die gesamte Saison gilt die Devise: Mit Vollgas nach vorne –
und: Vermeidet die Relegation………..
Zum Schluss möchte ich mich ganz herzlich bei allen Inserenten bedanken, ohne deren Großzügigkeit auch in
dieser Saison das Erscheinen unseres beliebten Stadionmagazins „Halbzeit“ nicht möglich wäre!
Mit sportlichen Grüßen
Robert Venzke
-1. Vorstand
Gartner Elektrotechnik –
Ihr Partner für:
EIB-Installationen
Verteilerbau
Elektroinstallationen
Elektroheizungen
EDV-Netzwerke
PhotovoltaikAnlagen
Ihr Stadionrestaurant!
Windelbachstraße 5 · 76228 KA-Stupferich
Fon 07 21/9 47 27 00 · Fax 07 21/9 47 27 01
www.gartner-elektrotechnik.de
[email protected]
GRABMALE
G MBH
... denn Erinnerungsorte tun gut!
Wir gestalten sie!
Kunstvoll gearbeitete
Grabmale aus Meisterhand!
Große Ausstellung
in allen Gesteinsarten!
Am Friedhof 5 • 76227 Karlsruhe-Durlach • Telefon 0721 43069
www.grabmale -loeffler.de • [email protected] -loeffler.de
Der ASV Durlach bedankt sich bei
allen Werbepartnern!
Unser Trainer
hat das Wort.
Liebe Fußballfreunde, liebe Mitglieder und Fans des ASV Durlach,
endlich geht es wieder los! Seit fast 7 Wochen befinden wir uns in der Vorbereitung und wir alle, Mannschaft, Trainerstab und sonstige Verantwortliche, brennen darauf, wieder loslegen zu können. Für unsere diesjährige Vorbereitung habe ich gezielt zwei Schwerpunkte gesetzt: Zum einen natürlich unsere in der letzten Saison gezeigte Defensivstärke (Zur Erinnerung: Nur 22 Gegentore in 28 Spielen und dabei stand 17mal die Null!) zu erhalten und zu
stabilisieren – wobei zu dieser Bilanz alle elf Spieler, nicht nur die nominellen Abwehrspieler beigetragen haben.
Trotz des plötzlichen Abgangs unseres langjährigen Innenverteidigers und Kapitäns Patrick Becker glaube ich, dass
dieses Ziel erreicht werden konnte und ich bin überzeugt davon, dass auch in der bevorstehenden Landesligasaison
unsere Defensivarbeit der Garant für hoffentlich viele erfolgreiche Spiele darstellen wird. Zum Zweiten galt es natürlich, DIE Schwäche der vergangenen Spielzeit zu beheben, das heißt konkret, unsere Leistungen in der Offensive
wesentlich zu verbessern. Mit Blick auf unsere Neuzugänge lässt sich sofort erkennen, dass wir uns hier gezielt
verstärkt haben und obwohl wir in keinem der Testspiele über zwei erzielte Treffer hinausgekommen sind, prophezeie ich, dass wir die doch etwas mageren 37 Tore der letzten Saison um einiges übertreffen werden! In der Vorbereitung haben wir deshalb gezielt daran gearbeitet, unser Spielsystem mehr in Richtung Ballbesitz in der gegnerischen Hälfte zu verändern. In Verbindung mit dem Einsatz eines klassischen „Zehners“ erhoffe ich mir somit
deutlich mehr Druck auf den Gegner, deutlich mehr Torchancen und letztlich deutlich mehr Tore!
Bei insgesamt 13 Zu- und 8 Abgängen musste in den vergangenen 7 Wochen ein großes Augenmerk auf die Teamentwicklung gelegt werden. Trotz der kurzfristigen Absage des geplanten Trainingslagers bin ich der festen Überzeugung, dass wir hier sogar noch einen Schritt weiter als im Vorjahr sind und beim ASV eine richtig gut harmonierende Truppe auf und (was mindestens ebenso wichtig ist) neben dem Rasen stehen wird. Ganz besonders
bemerkenswert und durchaus nicht selbstverständlich finde ich die von meinen Spielern an den Tag gelegten Eigenaktivitäten, sei es nun das Mitbringen von Kaffee und Kuchen vor den Spielen oder den reihum organisierten
Kabinenputzdienst – die Jungs sind auf dem richtigen Weg und es macht einfach Spaß, mit Ihnen zu arbeiten.
Zum Schluss noch einige Worte zu unseren Saisonzielen. Unabhängig vom Tabellenplatz sollten wir uns stets als
disziplinierte, anständige und vor allem faire Truppe präsentieren. Und dann wollen wir selbstverständlich oben
mitspielen, was angesichts der starken Konkurrenz nicht leicht werden wird. Und wenn wir in der Sonderbeilage
der BNN von fast allen Landesligavereinen als „Meistertipp“ genannt werden, weisen wir das nicht erschrocken
zurück, sondern sehen das als Kompliment für unsere Arbeit in der Vergangenheit!!!
Unsere beiden ersten Gegner hier im Turmbergstadion, den PS Karlsruhe sowie den FC Olympia Kirrlach, begrüßen
wir recht herzlich. Zwei echte Prüfsteine zu Anfang der Saison und wir werden alles aufbieten müssen, um die
Punkte hier in Durlach zu behalten. Bitte unterstützen Sie uns dabei so wie in der vergangenen Saison!
Mit sportlichen Grüßen
Ihr Hicham Ouaki
Mit sportlichen Grüßen,
Ihr Hicham Ouaki
Foto: S. Theil
Unsere Männer
1 Yannick Merz
Tor
15.12.1995
21 Markus Grimm
Tor 25.08.1993
30 Christopher Doll
Tor
29.05.1996
12 J-P Richter
Abwehr
11.01.1992
3 Dennis Hascher
Abwehr
11.07.1991
2 Uwe Schwell
Abwehr
21.08.1983
17 Manuel Steigleder
Abwehr 23.02.1992
27 Ante Grizelj
Abwehr 20.02.1995
5 Thomas Ernst
Abwehr
23.07.1991
4 Sebastian Ganz
Abwehr
05.09.1990
22 Lukas Jonhoff
Mittelfeld 24.11.1993
6 Timo Glesius
Mittelfeld
04.10.1993
13 Dominik Reiss
Mittelfeld
04.01.1993
6 Merlin T. Yappi
Mittelfeld
21.04.1984
14 Burak Yildirim
Sturm
09.12.1994
24 Peter Walch
Mittelfeld
22.05.1982
25 Alim Celik
Mittelfeld
03.09.1990
19 Adnan Masic
Mittelfeld
12.12.1981
20 Kevin Esswein
Sturm
16.4.1993
10 Marian Skiljo
Sturm
24.01.1990 9 Max Onye
Sturm
22.12.1994
7 Björn Schaller
Sturm
16.06.1983
18 Viktor Traudt
Sturm
27.01.1991
15 Daniel Schüssler
Sturm
07.02.1989
Hicham Ouaki
Trainer
Sirus Montekallimi
Co-Trainer
Timo Häberer TW-Trainer
Bild kommt!
11 Osman Köktas
Sturm 23.09.1990
23 Tobias Stoll
Sturm
22.02.1990
29 F. Rodriguez
Mittelfeld
29.03.1989
,
Fotos: Stefan Theil
Landesliga Mittelbaden
Die ASV - Vorrunde
Sonntag, 24.08.2014
ASV Durlach spielfrei!
ASV Durlach-
Post Südstadt Karlsruhe
Mittwoch,27.08.2014, 18.15 Uhr Sonntag, 31.08.2014, 15.00 Uhr 1. FC Ersingen
-
ASV Durlach
Sonntag, 07.09.2014, 15.00 Uhr
ASV Durlach
-
FC Olympia Kirrlach
Sonntag, 14.09.2014, 16.45 Uhr, 1. FC Birkenfeld -
ASV Durlach
Sonntag, 21.09.2014, 17.00 Uhr, ASV Durlach
-
SV Kickers Büchig
Sonntag, 28.09.2014, 15.00 Uhr, VfR Ittersbach
-
ASV Durlach
Sonntag, 05.10.2014, 15.00 Uhr, ASV Durlach
-
ATSV Mutschelbach
Samstag, 11.10.2014, 15.00 Uhr, Spfr. Feldrennach -
ASV Durlach
Sonntag, 19.10.2014, 15.00 Uhr, ASV Durlach
-
FC Nöttingen 2
Sonntag, 26.10.2014, 15.00 Uhr, FC Flehingen
ASV Durlach
Sonntag, 02.11.2014, 14.30 Uhr, ASV Durlach
-
VfR Kronau
Sonntag, 09.11.2014, 14.30 Uhr, 1. FC Kieselbronn -
ASV Durlach
Sonntag, 16.11.2014, 14.30 Uhr, ASV Durlach
-
SV Langensteinbach
Sonntag, 23.11.2014, 14.45 Uhr, FC Espanol K´he -
ASV Durlach
Rückrunde
Sonntag, 30.11.2014, 14.15 Uhr, Post Südstadt K´he-
ASV Durlach
Sonntag, 07.12.2014, 14.15 Uhr, ASV Durlach
-
FC Ersingen
Sonntag, 08.03.2015, 15.00 Uhr,
Winterpause
ASV Durlach
-
1. FC Birkenfeld
Die Landesliga Mittelbaden spielt somit wie gehabt mit 15 Mannschaften. Für die Absteiger
FV Graben, FC Forst, FC Östringen und FSV Buckenberg sind als Aufsteiger neu hinzugekommen Spfr. Feldrennach, FC Flehingen, ATSV Mutschelbach sowie 1. FC Ersingen.
Der Meister steigt direkt in die Verbandsliga auf, der Vizemeister bestreitet die Aufstiegsrelegation. Die letzten beiden Mannschaften steigen direkt ab, der Drittletzte erreicht die
Relegation mit den Kreisliga-Vizemeistern.
SAISON 2014/15
Die Abschlusstabelle Saison 2013/14
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
13.
14.
15.
SpVgg Durlach-Aue ASV Durlach (Ab) FC Nöttingen II FC Olympia Kirrlach SV Langensteinbach VfR Ittersbach SV Kickers Büchig 1. FC 08 Birkenfeld FC Espanol Karlsruhe (Auf) VfR Kronau Post Südst. Karlsruhe 1. FC Kieselbronn FSV Buckenberg (Auf) FC Östringen FC Germania Forst 28
28
28
28
28
28
28
28
28
28
28
28
28
28
28
30 15 4 13 21 7
-1 -2 3 -2 -3 -4 -18 -18 -45 61
53
51
49
47
38
36
36
35
35
35
35
35
26
16
...unser Ausrüster
Unsere Gegner
FC Olympia Kirrlach
Nach Ablauf der für die Landesliga-Mannschaft des FC Olympia Kirrlach äußerst erfolgreich verlaufenen Spielzeit
2013/14, liegt der Fokus seit dem 01.07. schon wieder auf der „neuen“ Saison 2014/2015. In seinem fünften Landesligajahr in Folge (Rekord in der jüngeren Vereinshistorie) steht der FC Olympia vor der großen Herausforderung, das großartige Abschneiden der Vorsaison zu bestätigen: Tabellenplatz 4, die Aufstiegsspiele zur Verbandsliga nur knapp verpasst,
mit Abstand bestes Landesliga-Team des Fußballkreis Bruchsal.
Getreu dem Motto „Oben spielen ist schon schwer – oben bleiben noch viel mehr“ starteten Trainer Werner Teufel,
Spielleiter Rainer Wirth und der neue Spielerkader am 24. August mit dem Bewusstsein in die Saison, dass die neue
Spielzeit zur "Reifeprüfung" wird. Sollte man sich in der Tabellenspitze etablieren, so kann man in den kommenden
Jahren auch einmal den Blick "nach oben" richten. Es bleibt abzuwarten, was die Mannschaft und der Verein zu leisten
imstande ist.
Nicht mehr Teil der Mannschaft sind nachfolgende Spieler, die sich wie folgt veränderten: Unger, Stefan (FC Germ.
Friedrichstal) Katsch, Daniel (SV Waldhof Mannheim II), Ruppert, Marius (FV Ubstadt) Polat, Resul (FV Wiesental),
Tesch, Daniel (Fvgg Weingarten). Neu im grün-weißen Dress sind künftig folgende Spieler: Albrecht, Nikolai (FV Hambrücken), Do-Thanh, Khang (TSV Rettigheim), Klumpp, Fabian (VfR Kronau), Mayer, Maurice (FC Germ. Friedrichstal), Umstadt, Jens (FC Germ. Forst). Ebenso zum Kader hinzu stoßen die ehemaligen A-Junioren Robin Köhler, Mario Marcikic
und Christian Trlin.
Post Südstadt Karlsruhe
Der PSK stellt sich mit einer vollkommen neuen Mannschaft zum Auswärtsspiel beim ASV Durlach vor. Seitens des PSK
wird wieder verstärkt auf talentierte junge Spieler zurückgegriffen. Es wird deshalb noch einige Zeit dauern, bis sich die
Mannschaft gefunden hat und dann ihre Stärken im Kampf um die Punkte unter Beweis zu stellen.
Stehend: Trainer Knorr, Kraut, Leitenberger, Noci, Rapp, Naumann, Voegeding, Nodja, Peters, AlAmer, Pflugfelder
Knieend: Westram, Makic, Diringer, Richter, Gogol, Stauch, Hinze, Ewald
Friseur Kiemle
Ochsentorstraße 10, KA-Durlach
Telefon 0721 44931, www.friseur-kiemle.de
Faszination
Teppichboden
io
d
u
t
s
n
e
h
1a K ücn DDuurrllaacchh
IIhhrr
iin
Sie lieben einen kuscheligen Boden unter den Füßen?
Dann brauchen Sie
Teppichboden! Aber
welchen?
Unsere neue INKUTeppichboden-Kollektion »OPAL« umfasst so viele Farben
und Qualitäten, dass
die Auswahl besonders schwer fällt.
Er ist z.B. rutsch
hemmend, Trittschall
dämmend, fußwarm, weich und Staub bindend und damit
sogar für Allergiker bestens geeignet.
Fragen Sie danach, Sie
werden begeistert sein!
Wir machen’s!
Gardinen
Tapeten
Teppiche
Malerfachbetrieb
JÜRGEN HAURY
Augustenburgstraße 32
76229 Karlsruhe (Grötzingen)
Tel. (0721) 46 88 43 + 46 05 53
ASV Durlach
Saisoneröffnung 2014/15
ZWICK, HANKE & HARTMANN
PARTNERSCHAFTSGESELLSCHAFT
WIRTSCHAFTSPRÜFER • STEUERBERATER • RECHTSANWALT
Wir beraten Sie persönlich in rechtlichen, wirtschaftlichen und steuerlichen Angelegenheiten.
Unsere Schwerpunkte:
Steuerberatung
• Steueroptimierung
• Buchführung und Jahresabschlüsse
• Erstellung von betrieblichen und
privaten Steuererklärungen
• Erbschaft- und Schenkungsteuer
• Existenzgründung
• Rentenbesteuerung
Rechtsberatung
• Gestaltungsberatung bei Unternehmensgründungen und Umstrukturierungen
• Erbrechtliche Beratung
• Unternehmensnachfolge
• Vertragsgestaltung
• Testamentsvollstreckung und
Nachlassverwaltung
Rufen Sie uns an – wir freuen uns auf Sie.
PETER HANKE
UTE HARTMANN
Dipl.-Finanzwirt (FH)
Wirtschaftsprüfer • Steuerberater
Steuerberaterin • Rechtsanwältin
Pforzheimer Str. 15
76227 Karlsruhe
www.Zwick-Hanke-Hartmann.de
Tel: (0721) 94 32 30
Fax: (0721) 40 56 29
E-Mail: [email protected]
Immer wieder ein scharfes Erlebnis !
Alter Bahnhof Kleinsteinbach
Burgstr. 4 • 76327 Pfinztal
[email protected]
www.huehnerdieb.info
Öffnungszeiten:
Di. - Sa. 17.00 - 24.00 Uhr
So.
12.00 - 22.00 Uhr
Montag Ruhetag
Reservierung und Bestellung (Abholung) unter Tel.: 0 72 40 - 92 87 93
AZ_135x195_4c:Voba AZ-Welle 135x195-4c
03.01.2013
14:14 Uhr
Seite 1
Gute
Zeiten …
ServiceBank
PrivatBank
DirektBank
MittelstandsBank
Geldangelegenheiten sind Vertrauenssache! Die Volksbank Karlsruhe begleitet Sie vor Ort kompetent und
zuverlässig in allen Finanzdienstleistungen. Seit 1858 und
auch in Zukunft. Werden auch Sie Miteigentümer einer
Bank, die unabhängig und sicher ist.
Gut beraten, besser beraten, genossenschaftlich beraten!
Telefon 0721 9350-0
www.volksbank-karlsruhe.de
Wir machen den Weg frei.
Unsere Premi
präsentieren de
Obere Reihe von links: Mittlere Reihe von links: Untere Reihe von links: Es fehlen:
Nur das Beste für Ihre Gäste.
Partyservice-Schmid
– Partner des ASV-Durlach –
0721/35 005-10 . partyservice-schmid.de
Sebastian Ganz, Tobias Stoll, Osman Köktas, Manuel Steigleder, Dennis Has
Sirus Motekallemi (Co-Trainer), Timo Häberer (Torwart-Trainer), Dr. Ulrich Kie
Traudt, Dominik Reiss, Jan-Philipp Richter, Daniel Schüssler, Peter Schaible
Uwe Schwell, Björn Schaller, Lukas Jonhoff, Markus Grimm, Yannick Merz, C
Kevin Esswein, Francisco Rodriguez, Adnan Masic, Max Onye
iumsponsoren
den ASV Durlach
Foto: Stefan Theil
Hascher, Marian Skiljo, Merlin Tchanzu Yappi, Burak Yildirim
h Kienzle (Mannschaftsarzt), Thomas Ley (Physiotherapeut), Timo Glesius, Alim Celik, Viktor
aible (Mannschaftsbetreuer), Hicham Ouaki (Trainer)
rz, Christopher Doll, Peter Walch, Ante Grizelj, Thomas Ernst
Sie haben immer wiederkehrende
Schmerzen?
PRAXIS
JÜRGEN SCHOLZ
Dann tun Sie jetzt das Richtige...
OSTEOPATHIE • SCHMERZTHERAPIE
• GANZHEITLICHE OSTEOPATHIE
• BALANCETHERAPIE
• ATLASTHERAPIE
• GOLF-OSTEOMED
Privatpraxis – Termine nach tel. Vereinbarung
Pfefferäckerstr. 19a
76228 Karlsruhe-Stupferich
Telefon: 0721 - 46 72 78 28
E-mail: [email protected]
www.praxis-juergen-scholz.de
JEDES SPIEL
EIN ENDSPIEL!
Mit Tipico Sportwetten wird Fußball noch mitreißender, Eishockey noch packender, Tennis noch explosiver und Basketball noch spannender! Stelle Dich der Herausforderung,
Nutze Dein Wissen und zeig uns wie gut Du dich auskennst. Online unter www.tipico.de,
in einem unserer über 1.000 Tipico-Shops und mit unserer Mobile-App!
WWW.TIPICO.DE
Über 10x in Ihrer Nähe!
6x Karlsruhe, 1x Ettlingen, 1x Bruchsal,
1x Wörth a. Rhein, 1x Malsch, 1x Bretten ...
Wichtige Hinweise zu Jugendschutz und Suchtprävention: Jugendliche unter 18 Jahren haben keinen Zutritt zu unseren Wettshops.
hier könnte Ihre
Werbung
stehen!
Der Sportpark „Untere Hub“
Gemeinderat stimmt Sport- und Freizeitpark „Untere Hub“ zu:
So geht es jetzt weiter
Es war ein Sitzungsmarathon: Im Juli tagten der Durlacher Ortschaftsrat (nicht öffentlich), sodann der Planungsausschuss
des Karlsruher Gemeinderates, der Sportausschuss und der Hauptausschuss, schließlich der Durlacher Ortschaftsrat
(öffentlich) und am Ende – am 22. Juli – der Karlsruher Gemeinderat (öffentlich), alle mit einem Thema: „Der Gemeinderat stimmt der Errichtung des Sport- und Freizeitparkes `Untere Hub`zu.“
Mit diesem Grundsatzbeschluss wird der Weg auf die Hub unumkehrbar. Die nächsten, ab September 2014 beginnenden
Schritte sind die Fassung des Bebauungsplan-Aufstellungsbeschlusses durch den Karlsruher Planungsausschuss und der
Erwerb der wenigen Privatgrundstücke auf dem geplanten Sportparkgelände durch die Stadtverwaltung. Die Grundstücke können kein Hindernis bereiten, denn notfalls besteht zugunsten der Stadt ein Enteignungsrecht. Weiterhin müssen
die entsprechenden Haushaltsmittel für den Sportpark in den Doppelhaushalt der Stadt Karlsruhe eingestellt werden.
Ein Vorteil des jetzt beschlossenen Konzepts besteht darin, dass die Projekte „Sportpark“ und „Bebauung ASV-Gelände“
getrennt sind. Für die Neubebauung wird es eine Ausschreibung geben, sie kann aber erst beginnen, wenn die Vereine
umgezogen sind. Die rund 30 Millionen, die der Sportpark kosten wird, lassen sich durch den Verkauf der städtischen
Grundstücke (der ASV hat an den Gebäuden ein Erbbaurecht), nach gegenwärtigem Stand problemlos refinanzieren.
Die Ausstattung des Sport- und Freizeitparkes steht hinsichtlich der Sportanlagen schon länger fest; so wird es ein
oberligataugliches Stadion, eine multifunktionale Rasenfläche und einen Kunstrasen geben. Hier haben die Vereine ASV,
DJK und TS Durlach vorbildlich zusammengearbeitet. Der TC erhält eine Tennishalle. Die Nutzung als Freizeitpark (z.B.
Joggingpaurcours, Skateranlage u.a.) wird vom Durlacher Ortschaftsrat vorbereitet, man will dazu Anregungen der
Bevölkerung aufnehmen. Zudem hofft man in Durlach, dass die vom Gemeinderat aus dem Konzept herausgestrichene
Sporthalle doch noch errichtet werden kann.
Es ist zu erwarten, dass es bis zum Jahresende 2014 weitere konkrete Ergebnisse geben wird. Oberbürgermeister Frank
Mentrup und Bürgermeister Martin Lenz arbeiten an einer zügigen Umsetzung.
Werden packende
Spiele und milde
badische Herbstsonne womöglich bald
an anderer Stelle
genießen dürfen: die
Edelfans des ASV.


 Neubau in Durlach, ehemaliges

„Markgrafenbad“



38 hochwertige Wohnungen (KfW 70)
3 Gewerbeeinheiten
48 TG-Stellplätze

















Wir freuen uns auf Sie!
(07243) 3 95 77


1:0 für Ihren Verein
Wir unterstützen Ihren Verein mit günstigen Preisen !!!
z.B.
• 50 Stadionhefte
• 24 Seiten
• Umschlag 4/4-farbig
• Inhalt 1/1 Schwarz
• Versandfertig binnen 2 Werktagen
ab 59.- Euro
Fordern Sie Ihr individuelles Angebot an.

Kutschenweg 2 • 76287 Rheinstetten
Fon 0721.51212 • Fax 0721.51177
[email protected] • www.schwagedruck.de
*
Andrea Lohmeyer
Kosmetik & Med. Fußpflege
Öffnungszeiten:
Mo, Di, Do u. Fr 9.30–18.30 Uhr · Sa 9.00–13.00 Uhr
Mittwoch Ruhetag
Schönheit!
Alles rund um Ihre
Kelterstraße 3 (hinter Sparkasse Durlach)
76227 KA-Durlach · Tel. (0721) 91438380
www.ilverde.de · [email protected]
Süßes Paradies
S
Roland Fetscher
Kornblumenstraße 17
76287 Rheinstetten
Telefon: 07242-7736
mobil: 0163 40 50 250
Süßwaren, Kinderkarussell, Autosc
ooter oder
kompletter Vergnügungspark für
Dorf- und
Straßenfeste sowie für Großveransta
ltungen.
Wir wünschen dem ASV Durlach
viel Erfolg in der neuen Saison!
Offsetdruck . Digitaldruck
Lettershop . Mediendienstleistungen
miersch-media
Pforzheimer Straße 33 . 76227 Karlsruhe (Durlach)
Fon (07 21) 4 25 76 . Fax (07 21) 4 36 89
[email protected] . www.miersch-media.de
Der Bruddler
WIR waren Papst. Und zwar genau zwischen dem 19. April 2005 und dem 28.Februar 2013, als der Bayer Joseph Aloisius
Ratzinger, auch bekannt als Benedikt (wie der deutsche Außenverteidiger, der in Wirklichkeit ein Innenverteidiger ist), das
Oberhaupt aller Katholiken war. Dann wurde er abgelöst von Jorge Mario Bergoglio, einem Argentinier (wobei man sich
unter diesem Namen durchaus auch einen der bekannt eisenharten argentinischen Innenverteidiger vorstellen könnte),
der jetzt als Papst Franziskus firmiert. Das geistliche Gegenstück also zu Kaiser Franz (ebenfalls Bayer UND Innenverteidiger). Dafür dass die Argentinier jetzt Papst sind, hat denen ein gewisser Mario Götze (Götze = laut Wikipedia ein heidnischer, also falscher Gott!) in jener denkwürdigen 118. Spielminute im Fußballtempel Maracana in Rio de Janeiro aus
heiterem Himmel einen in ihrem Heiligtum versenkt. Jetzt sind WIR Weltmeister! WIR! WIR! WIR!
WIR, das müssten eigentlich dann doch alle Deutschen, Badener, Durlacher und natürlich dann auch alle ASV´ler sein. Und
wenn WIR Weltmeister sind, macht sich das für uns doch ganz bestimmt auch bezahlt, denkt der Bruddler. Vor allem,
wenn man sich die folgenden Zahlen vor Augen führt – Zahlen, bei denen es einem mindestens so schwindelig wird wie
beim Heimweg vom „Rappen“: Die FIFA hat bei der besagten Fußballweltmeisterschaft 2014 einen Rekordgewinn von 1,6
Milliarden Euro in größeren Scheinen hingeblattert bekommen, der DFB davon allein an Prämien immerhin noch fast 26
Millionen Euro (alles in Zwanziger) eingesackt. Dazu kommen natürlich noch die vielen Millionen aus der Vermarktung des
vierten Sterns (wie im alten Hit „Es gibt Millionen von Sternen“ bereits vorhergesagt!). Ganz aufgeregt ob des zu erwartenden Geldsegens prüft der Bruddler die ihm vorliegenden Kontoauszüge (an dieser Stelle ein ganz herzlicher Dank an
die NSA für die schnelle und wie immer äußerst diskrete Zurverfügungstellung!).Los geht´s: Deutschland – nichts erhalten,
nur bezahlt (Griechenland). Baden – nichts erhalten, nur bezahlt (Schwaben). Durlach – nichts erhalten, nur bezahlt (Karlsruh, Karlsruh – wir buddeln es zu). ASV- nichts erhalten, nur………….Bankgeheimnis! Ja Himmelhergottsakrament (die oben
genannten Personen mögen mir verzeihen): Wo um Himmels willen ist die ganze Kohle geblieben? Haben womöglich die
da oben bei der FIFA oder beim DFB alles für sich…………und wir da unten…………..WIR sind doch die Basis des Fußballs und
WIR sind doch auch Weltmeister!
Der Bruddler kann alle, die ihr jetzt enttäuscht und ernüchtert seid, beruhigen: Natürlich kriegen alle an der Basis des
Amateurfußballs ihren Anteil! Hunderttausende Hochglanzprospekte „Unsere Amateure. Echte Profis.“ hat der DFB
drucken lassen. Hunderttausende ebenfalls hochglänzende Broschüren „Amateurfussball. 11 Thesen zu unserem Selbstverständnis“ werden unterm Fußballvolk verteilt. Bei jeder der dank Bezahlfernsehen inzwischen unzähligen Liveübertragungen von Fußballspielen im Fernsehen werden niedliche Werbefilmchen eingespielt unter dem Motto „Deutschland
– Deine Amateure“ (Nur Pech, dass letztere das nicht sehen können, weil die auf dem Sportplatz stehen und vergeblich
auf Zuschauer warten, die wiederum vor dem Fernseher………..). Und als Krönung gibt es sogenannte „Trikotbadges“. Was
– ihr wisst nicht, was Trikotbadges sind??????? Also das sind Trikotabzeichen mit den Wappen des Deutschen Fußballbundes und des Badischen Fußballverbandes, die möglichst jeder Amateurkicker ab sofort auf seinem rechten Trikotärmel
tragen sollte. Beim Spiel unseres Nachbarn Wolfartsweier No……..Entschuldigung…. Spielvereinigung Durlach-Aue gegen
den CfR Pforzheim am vergangenen Freitag sollten die zum ersten Mal zu sehen sein. Laut Verbandshomepage sind die
Dinger der „ORDEN DER AMATEURFUSSBALLER“ – kein Witz!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Liebe Freunde in den Funktionärsstuben:
Statt anlässlich des WM-Gewinns (sportlich und vor allem finanziell!) allen Amateurvereinen in Baden sowie in ganz
Deutschland zum Beispiel Bälle zu schenken oder Trainingsgeräte für die Jugend oder Medizinkoffer undsoweiterundsofort, also kleine praktische Dinge, die jeder Verein für seinen Spiel- und Trainingsbetrieb benötigt, ist euch nur diese
vordergründige hochglänzende Imagekampagne eingefallen!!!!!!!!!!!! Sehr schade, meint der Bruddler, denn hier wurde
eine große Chance zur gegenseitigen Anerkennung und Solidarität zwischen Verein und Verband bzw. zwischen Amateuren und Profis vertan………
Bis bald. Euer Bruddler
Immobilien - Joachim Kuppinger
Bauträger
und
Projektentwicklung
ASV Anzeige 1/1 -2 _Layout 1 20.08.13 11:44 Seite 1
Nur das Beste
für Ihre Gäste.
Partyservice-Schmid
– Partner des ASV-Durlach –
0721/35 005-10
partyservice-schmid.de
F ür Sie u n t erwegs
Thüringer Häusle
auf Märkt en , Messen u n d Veran st alt u n gen
i n der R egion Karlsru h e
Pe tra & Benj am i n Li ndi g
www.th u er in ger-h aeusle. de
Hotel zum Erwin
Kelterstraße 10
76227 Karlsruhe
Tel: +49 (0) 721 94 39 60
E-Mail: [email protected]
ASV-Geburtstage
August und September 2014
Baumann Manfred
01.08.
Romeo Luca01.08.
Talic Ferid03.08.
Pfalzgraf Gerda03.08.
Kögel Reinhard03.08.
Zöller Markus03.08.
Mannshardt Roland
06.08.
Herceg Adis07.08.
Esch Christian07.08.
Zoric Dario09.08.
Länge Uwe11.08.
Rosentreter Tim11.08.
Freisleben Quentin
13.08.
Copuson Daniel15.08.
Albrecht Peter16.08.
Kleiber Robert19.08.
Stankovic Natascha
22.08.
Schleuder Noah25.08.
Grimm Markus25.08.
Nenad Tmor31.08.
Giarraputo Matteo
03.09.
Rühle Reinhard04.09.
Haury Albert05.09.
Dargatz Traugott
09.09.
Dr. Rausch Jan-Dirk
10.09.
Stubenvoll Frank
10.09.
Oeder Thomas12.09.
Kiemle Rolf13.09.
Leyerle Margot14.09.
Jost Stefan15.09.
Wackershauser Heinz
15.09.
Altfelix Wolfgang
16.09.
Albrecht Georg17.09.
Rabe Karl-Michael
18.09.
Senger Ladislaus
20.09.
Sauder Christof22.09.
Virlinzi Morena22.09.
Köktas Osman23.09.
Krauth Helmut24.09.
Babic Dario24.09.
Kuppinger Harmut
25.09.
Maibrunn Marvin Jerome 26.09.
Göncü Kubilay30.09.
Der ASV wünscht allen ein gesundes und erfolgreiches neues Lebenjahr!
• Seit 1955 Ihr kompetenter Berater in
allen Bestattungsfragen, seit 2011
unter dem Dach der Familie Griener
• Traditionelle und Alternative Bestattungen; Bestattungsvorsorge
• Große Sarg-, Bestattungswäscheund Urnenauswahl in eigenen
Ausstellungsräumen
• Eigener Abschiedsraum
BESTATTUNGSINSTITUT
Tel. (0721) 41837
Fax (0721) 43294
Tiengener Str. 4
76227 Karlsruhe
Fordern Sie kostenfrei unsere
neue Broschüre an.
[email protected]
www.beerdigungsinstitut-kiefer.de
Geschäftsleitung: Brigitte und Michael Griener; Institutsleiter: Wolfgang Bilzer
.... die Kunst Speisen zu geniessen
La Dolce Vita
Am Zwinger 3
76227 Karlsruhe
Telefon: 0721 493333
Krauss & Söhne
Handel- und Verlegungs GmbH für Fliesen und Naturstein
Wir bieten Ihnen
• Fliesen
• Antik-Marmor
• Granit
• Kunststeine
• Cotto & Zubehör
• Reinigungs- Pflegemittel
• Abholmarkt
• Verlegung & Sanierung
• schnelle Lieferung
• Fensterbänke & Abdeckungen
Büro:
Industriestr. 7
Tel.: 0 72 40 - 56 31
Fax: 0 72 40 - 48 40
Lager:
Industriestr. 8
Tel.: 0 72 40 - 94 26 25
76327 Pfinztal-Kleinsteinbach
Öffnungszeiten:
Mo. - Fr. 8:00 - 12:00 Uhr
13:00 - 17:30 Uhr
Sa.
8:00 - 12:00 Uhr
meißburger
– die natürliche Kosmetik-Linie
Präzision für Auge und Ohr
Entdecken Sie
Weil wir bei
Qualität keine
Kompromisse
machen!
Hans Meißburger GmbH
Pfinztalstr. 38
76227 Karlsruhe
– die Natürliche.
Nur gesunde Haut in!
kann schön se
M. BAUMANN-KOSMETIK
in Ihrer Bergles-Apotheke
Ihr Apotheker
Manfred Baumann
Werrenstraße15 • Karlsruhe-Stupferich • Tel 0721. 9 47 36 20 • www.bergles-apotheke.de
www.meissburger.de
Der ASV im Internet:
http://www.asv-durlach02.de
Webmaster: Reinhold Malischewsky
Vorstand
Erster Vorstand Robert Venzke
Zweiter Vorstand Udo Walz
Schatzmeister Dietmar Gruber
Geschäftsführer Reinhard Rühle
Sportlicher Leiter Günter Cuntz
Presse/Öffentlichkeit Jürgen Hildenbrand
Impressum
Verantwortlich ASV Durlach 02 e.V. in Zusammenarbeit mit dem „PRO ASV - Sponsoren- und
Förderverein“ e.V.
Redaktion Jürgen Hildenbrand
E-Mail [email protected]
Layout Lutz Schäfer
Fotoredaktion Stefan Theil
Druck SchwaGe-Druck. Rheinstetten,
Tel. 0721/51212 www.schwagedruck.de
[email protected]”—†„ƒ†‡“@g’„h
i“†š˜™—‹‡˜™—ƒß‡@Q
[email protected]ƒ—‘˜—šŠ‡
e “ ™ ˜ ” — ‰ š “ ‰ @ F @ ’ ‡ Š —N N N
»@c”“™ƒ‹“‡—†‹‡“˜™
»@a„„—ꀓ…Š‡@[email protected]“™Ž‡—“š“‰
»@s”“†‡—ƒ„ˆä‘‘‡
»@g—ꀓ“•ˆ‘‡‰‡
e‹“‡—@ˆꀓ—@ƒ‘‘‡˜@[email protected]Š—@e“™˜”—‰š“‰˜•—”ˆ‹@‹“@n”—†„ƒ†‡“A
dƒ˜@gš™‡@ƒ“@š“˜‡—‡—@a—„‡‹™[email protected]‹‡@Šƒ„‡“@’‹™@š“˜@‡‹“‡“@d‹‡“˜™‘‡‹˜™‡—[email protected]†‡—@iŠ“‡“@
ƒ‘‘‡@d‹‡“˜™‘‡‹˜™š“‰‡“@—š“†@š’@†ƒ˜@tŠ‡’ƒ@e“™˜”—‰š“‰@ƒš˜@‡‹“‡—@hƒ“†@„‹‡™‡™N
c”“™ƒ‹“‡—†‹‡“˜™
o„@g‡œ‡—„‡[email protected]“†š˜™—‹‡[email protected]ƒ“†‡‘[email protected]”’’š“‡[email protected]—‹›ƒ™Žš“†‡[email protected]”“@‘”˜‡—@a„Š”‘š“‰@
᐀„‡—@QRPM‘Mb‡Š‘™‡—@„‹˜@ š’@TPM…„’Mc”“™ƒ‹“‡—[email protected]œ‹—@Šƒ„‡“@†ƒ˜@‹†‡ƒ‘‡@sŸ˜™‡’@
ˆ᐀—@iŠ—‡“@a„ˆƒ‘‘A
r‡…Ÿ…‘‹“‰ƒ“‘ƒ‰‡“
w‹—@˜”—™‹‡—‡“@iŠ—‡@a„ˆ‘‘‡@š“†@›‡—ƒ—„‡‹™‡“@†‹‡˜‡@ š@e—˜ƒ™ „—‡““˜™”ˆˆ‡“[email protected]‹‡ˆ‡—“@
s‹‡@š“˜@iŠ—‡@a„ˆ‘‘‡@†”…Š@‰‡—“‡@ƒš…Š@˜‡‘„˜™@ƒ“A
s”“†‡—ƒ„ˆä‘‘‡
s”—™‹‡—š“‰[email protected]‹“˜™šˆš“‰@š“†@e“™˜”—‰š“‰@›”“@s”“†‡—ƒ„ˆ‘‘‡“[email protected]ƒ…Šœ‡‹˜ˆ᐀Š—š“‰[email protected]
a„ˆƒ‘‘˜™ƒ™‹˜™‹Ž‡“
s‡—›‹…‡t‡ƒ’p‘š˜
a„„—š…Š‘‡‹˜™š“‰‡“[email protected]“™—᐀’•‡‘š“‰‡“[email protected]ƒ—™‡“[email protected]š“†@lƒ“†˜…Šƒˆ™˜ƒ—„‡‹™‡“[email protected]
d‡’”“™ƒ‰‡“[email protected]™—ƒß‡“—‡‹“‹‰š“‰[email protected]‹“™‡—†‹‡“˜™[email protected]š›’N
w‹—@„‡—ƒ™‡“@s‹‡@‰‡—“‡[email protected]
œœœNƒ‘„ƒM“”—†„ƒ†‡“N†‡
t‡‘[email protected]
œœœN˜‡—›‹…‡™‡ƒ’•‘š˜N†‡

Benzer belgeler